Venlafaxin, Effexor

Venlafaxin

Wirkungsweise

Venlafaxin vermehrt die Neurotransmitter Serotonin, Norepinephrin und Dopamin.

Übersicht

Venlafixin ist ein verschreibungspflichtiges Antidepressivum und wurde von Wyeth Pharmaceuticals 1993 eingeführt. Es gehört zu einer Gruppe von Antidepressiva, die Serotonin-Norepinephrin Wiederaufnahme Inhibitoren (SNRI) genannt werden. In den USA ist Venlafaxin seit Aug. 2006 und in Canada seit Dezember 2006 als generische Droge erhältlich. Zuvor war es nur unter den Markennamen Effexor und Effexor XR zu erhalten.

Venlafaxin wird vorrangig für die Behandlung von Depressionen und Angstzuständen, wie generalisierte Angstzustände, soziale Phobie und Panikstörung, verschrieben.

Venlafaxin Kapseln

Nebenwirkungen

Bemerkung: Die Prozentzahlen geben an, wieviel Personen die Nebenwirkungen in klinischen Versuchen erfuhren. Sie wurden von Wyeth Pharmaceuticals, Inc. zur Verfügung gestellt:

  • Kopfschmerzen (34 %),
  • Übelkeit (21-35 %),
  • Schlaflosigkeit (15-23%),
  • Sexuale Dysfunktion (14-34%),
  • trockene Mundhöhle (12-16%),
  • Schwindel (11-20 %),
  • Schwitzen (10-14)%,
  • verringerter Appetit (8-20%),
  • abnormale Ejakulation (8-16%),
  • Bluthochdruck (4-5 %), l
  • ebhafte/abnormale Träume (3-7 ),
  • Akathisie (motorische Ruhestörungen, 3-4%),
  • verminderte Libido (3-9 %),
  • vermehrtes Gähnen (3-5 %).

Zudem Apathie, Verstopfung, Reizdarmsyndrom, Müdigkeit, Schwindel, orthostatische Hypertonie (für kurze Zeit zu niedriger Blutdruck beim Aufstehen), impulsives Handeln, elektrische Schock-ähnliche Empfindungen auch „brain zaps“ genannt, vermehrter Angstzustand bei dem Beginn einer Behandlung, Gedächtnisverlust und Syndrom der ruhelosen Beine.

Viele SNRI Medikamente können Absetzsymptome auslösen, wenn sie nicht mehr eingenommen werden.

Nehmen Sie dieses Medikament nicht in Kombination mit einem der folgenden Medikamente:

  • Duloxetin
  • MAO-Hemmer wie Nardil, Parnat, Marplan, Eldepryl und entsprechenden           Nahrungsmitteln
  • Medikamente zur Gewichts- und Appetitkontrolle
  • Nefazodon
  • Procarbazin
  • Johanniskraut ∙
  • Tryptophan

Sucht erzeugendes Potential

niedrig

Dokumentierte Notfälle pro Jahr

Unbekannt

Rechtlicher Status

Deutschland

verschreibungspflichtiges Medikament

USA

Effexor/Venlafaxin ist auf Rezept erhältlich.

Bezugsquellen

Apotheken

Literatur

Psychopharmaka absetzen: Erfolgreiches Absetzen von Neuroleptika, Antidepressiva, Phasenprophylaktika, Ritalin und Tranquilizern

Chemie für die Seele. Psyche, Psychopharmaka und alternative Heilmethoden

Die Neue Medizin der Emotionen: Stress, Angst, Depression: – Gesund werden ohne Medikamente