Vaccinium uliginosum – Trunkelbeere

Der Heidelbeere ähnliche Pflanze, jedoch mit fade schmeckenden Früchten. Kommt in Mooren vor, wird aber wegen der Zerstörung seiner natürlichen Lebensräume immer seltener.

Verwendung: Die Beeren wurden alleine oder zusammen mit Riegenpilzen gegessen.

Wirksame Inhaltsstoffe: unbekannt. Es gibt Theorien, nachdem das wirksame Prinzip nicht in der Pflanze selbst zu finden ist, sondern in einem kleinen Pilz, der gelegentlich auf den Blättern wächst. Dies würde auch die nur unzuverlässig auftretende Wirkung erklären.

Wirkungen: Schwindel, rauschartige Zustände.

Nebenwirkungen: Unbekannt, von der Verwendung wird deshalb, aber auch aus Gründen des Naturschutzes, abgeraten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.