Unrecht und Unzufriedenheit – Medizinisches Cannabis ist Menschenrecht Teil 2/4

Miniserie Im 2. Teil der Miniserie recherchiert Cannabis News Network zur Ungerechtigkeit des Systems rund um medizinisches Cannabis, das von den Vereinten Nationen praktiziert wird. Zudem wird über die Unzufriedenheit der Patienten berichtet, die von diesem System abhängig sind.

Cannabis News Network lanciert eine Miniserie zu den angesagten Themen der Cannabisregulation: die medizinischen Vorteile der Pflanze und der Kampf der Patienten, Zugang zu ihr zu bekommen.

Miniserie “Medizinisches Cannabis ist Menschenrecht” Teil 2/4Miniserie “Medizinisches Cannabis ist Menschenrecht” Teil 2/4

Die Niederlande waren weltweit das erste Land mit einem durch die Regierung kontrollierten Programm für medizinisches Cannabis. Vor über zehn Jahren hat man hier Regularien eingeführt, die den Richtlinien der Vereinten Nationen folgen.

Damals ein äußerst proaktiver Schritt. Aber was ist daraus geworden?

Während die Vereinigten Staaten von Amerika in Bezug auf medizinisches Cannabis auf allen Schienen „außer Rand und Band geraten“, probieren die Niederlande nach wie vor, Lieblingsschüler in der Klasse zu sein. Cannabis News Network deckt auf, dass dies gerade für die Endnutzer, die Patienten, ganz und gar nicht funktioniert.

Im 2. Teil der Miniserie recherchiert Cannabis News Network zur Ungerechtigkeit des Systems rund um medizinisches Cannabis, das von den Vereinten Nationen praktiziert wird. Zudem wird über die Unzufriedenheit der Patienten berichtet, die von diesem System abhängig sind.

Zwei weitere Teile der Miniserie und sonstige Cannabis-News wird es zu sehen geben. Wollen Sie mehr? Dann folgen Sie Cannabis News Network auf Facebook, Twitter und YouTube.

SEHEN SIE SICH DEN 1. TEIL HIER AN.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.