Sie sind gefragt!

Liebe Leserinnen und Leser,

2016 ist nun schon einige Tage alt. Ich wünsche Ihnen allen ein gesundes neues Jahr, eines, in dem sich in Deutschland in Bezug auf Cannabis hoffentlich einiges tun wird.

Personal Note: Sie sind gefragt! - Sensi Cannabis News

Cannabis-Behandlung auf Kassenrezept

Medienberichten zufolge stellt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, für dieses Jahr Verfügbarkeit und Erstattung von Cannabis als Medikament in Aussicht. Im Frühsommer 2016 soll das deutsche Betäubungsmittelgesetz dementsprechend angepasst werden.

Sie sind gefragt! - Sensi Cannabis News

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, stellt für 2016 Verfügbarkeit und Erstattung von Cannabis als Medikament in Aussicht.

Ein Schritt in die richtige Richtung, sagen die einen. Andere sprechen von einer dreisten Hinhaltetaktik. Es gehe dabei nämlich nicht um die Versorgung chronisch und schwerkranker Patienten mit ihrer Medizin, sondern lediglich darum, zu verhindern, dass Cannabis-Patienten in Deutschland ihre Medizin selbst anbauen.  Erinnern Sie sich noch? Im Juli 2014 wurde das berühmte Kölner Urteil gesprochen: Der Eigenanbau von Cannabis zu therapeutischen Zwecken kann in Einzelfällen genehmigt werden. Anbauen aber dürfen die drei Patienten, die damals Recht erhielten, bis heute nicht. Warum? Die erlaubniserteilende Behörde, das BfArM, darf auf Weisung des Bundesgesundheitsministeriums die erforderliche Genehmigung schlichtweg nicht erteilen. Begründungen können Interessierte hier nachlesen. Wir dürfen also gespannt sein, was sich 2016 für Cannabis-Patienten in Deutschland ändern wird!

Sind Sie selbst Patient und möchten Ihre Geschichte mit uns teilen, oder möchten Sie einfach Ihre Meinung zum Thema loswerden? Ich freue mich auf Ihre Kommentare, die Sie am Ende des Artikels hinterlassen können.

Meine Top 10 Cannabis-News aus 2015

Zum Anfang eines Jahres gehört es dazu, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Also habe ich mir unsere Artikel des Jahres 2015 noch einmal vorgenommen und meine persönlichen Top 10 gekrönt. Hier sind sie:

1. Urlaubs-Special: Bei Indiens heiligen Männern – Cannabis News Network

Die Reise von Cannabis News Network führte das Produktionsteam tief ins Innere des Himalaya-Gebirges zu einer versteckten Höhle, weit weg vom täglichen Leben. Hier trafen sie auf den Sadhu (auch Baba genannt), der ihnen erklärte, weshalb Cannabis als heilige Pflanze angesehen und wie sie spirituell und medizinisch verwendet wurde…

2. Cannabis: eine Pflanze mit vielen Gesichtern

Im Dezember 2014 hat Sensi Seeds unter dem Titel „Cannabis: eine Pflanze mit vielen Gesichtern“ Cannabis-Konsumenten vorgestellt. Patienten, die in Deutschland eine Ausnahmegenehmigung für Medizinal-Hanfblüten besitzen. Nach der Veröffentlichung des Artikels hatten sich weitere Patienten gemeldet, die gern ihre Geschichte mit den Sensi Seeds Lesern  teil wollten. Die Portraits „unserer“ Cannabis-Patienten sollen Mut machen, aufklären, wach rütteln…

3. Welche Unterschiede gibt es zwischen Hanföl und CBD-Öl?

In letzter Zeit nimmt die Bandbreite der Produkte auf Cannabis- oder Hanfbasis, die der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, immer mehr zu.   Diese Vielfalt ist sehr begrüßenswert, da jedes der Produkte auf ein spezifisches Bedürfnis zugeschnitten ist.  Hanfsamen-Öl, Cannabisöl, CBD-Öl … Die große Auswahl kann den Durchschnittsverbraucher aber auch ganz schön verwirren…

4. Cannabis während Schwangerschaft und Geburt: ein natürliches Hilfsmittel

Vielleicht ist es an der Zeit, dass die moderne Geburtshilfe zurückblickt, wenn sie voranschreiten will. Cannabis spielt dabei keine unerhebliche Rolle. Wir brauchen mehr unabhängige, klinische Studien und nicht nur Erfahrungsberichte und Umfragen, die wohlbemerkt wichtig sind, um Cannabis für Schwangerschaft und Geburt verkehrsfähig zu machen…

5. Ist Barcelona das neue Amsterdam?

Seitdem im Jahr 2001 der erste Cannabisclub in Barcelona gegründet wurde, hat die Szene langsam, aber sicher an Boden gewonnen. Zweifellos ist Barcelona zum Cannabiszentrum Spaniens geworden, aber kann es auch schon für sich in Anspruch nehmen, Amsterdam als führende Cannabis-Hauptstadt Europas vom Thron gestoßen zu haben?…

6. Ihre Meinung: Cannabis und Kinder

In diesem „Ihre Meinung“-Artikel haben wir verschiedene Zitate zum Thema medizinisches Cannabis für Kinder zusammengetragen. In den USA steht man diesem Thema immer aufgeschlossener gegenüber, und in Europa beginnt man immerhin, ernsthaft darüber nachzudenken…

7. Die Welt des Cannabis feminisiert sich

Jahrelang hat die Populärkultur auf der ganzen Welt den typischen Cannabisraucher, umgangssprachlich auch Kiffer genannt, als einen ziemlich trägen und faulen Zeitgenossen dargestellt, der seinem Lieblingshobby mit einer Gruppe von Freunden nachgeht. Die rauchende Frau dahingegen sah man eigentlich nur am Rande des Geschehens, sie ist verniedlicht und oft sogar vollkommen vergessen worden…

8. 10 Cannabis-Dokumentationen, die man gesehen haben muss

Im Januar 2014 veröffentlichte Sensi Seeds 10 Cannabis-Dokumentationen, die man gesehen haben muss; eine Reihe von Filmen über Cannabis und die dahinter stehende Industrie, die einen hohen Bildungswert haben, Meinungen verändern können und dennoch sehr unterhaltsam sind. Wir präsentieren hier weitere 10 Cannabisdokumentationen, die man ebenfalls gesehen haben muss.

9. Ihre Meinung: Cannabis rauchende Mütter

Was denken die Leute über Eltern – insbesondere Mütter -, die sich ein oder zwei Joints genehmigen? Die einen meinen, dass sich Cannabis und Elternschaft nicht miteinander verbinden lassen, und die anderen finden, dass sich der abendliche Genuss eines Glases Wein nicht vom Rauchen eines Joints unterscheidet…

10. Wie ein High den Sex bereichern kann

Auf welche Weisen kann ein Cannabis High unseren Sex bereichern – vorausgesetzt, man verwendet Cannabis gekonnt unter den richtigen Umständen? Kurz gesagt ist meine Antwort die: auf sehr viel mehr Arten, als üblicherweise genannt werden. Selbst Experten unterschätzen das breite Spektrum der psychologischen Wirkungsweisen eines  Highs…

Welche Artikel haben Ihnen am besten gefallen? Gibt es vielleicht einen, der Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben ist? Muss nicht unbedingt aus dem Jahr 2015 sein. Von Ihnen hören würde ich sehr gern.

Sie fragen, ich antworte

Sie sind gefragt - Sensi Cannabis News

Sie fragen, ich antworte – nach bestem Wissen und Gewissen.

…nach bestem Wissen und Gewissen. Ich persönlich habe mir für 2016 auf die Fahne geschrieben, mehr auf unsere Leserschaft einzugehen. Woran sind die interessiert? Worüber möchten Sie gern mehr erfahren? Was sind Ihre großen Fragen? Was ist Ihnen wichtig?

Lassen Sie uns gemeinsam denken, fühlen, diskutieren und kreativ sein. Auf ein gesundes, bedeutungsvolles und zufriedenes 2016!

Ihre Stefanie

Stefanie studiert die Anwendung von Cannabis seit 2010. Sie veröffentlicht Artikel und News mit dem Ziel, andere über Cannabis aufzuklären.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.