Celexa, Citalopram

Wirkungsweise

Vermehrt den Neurotransmitter Serotonin. Es wirkt als ein Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI= Selective Serotonin Reuptake Inhibitor).

Übersicht

Citalopram ist ein Antidepressivum zur Behandlung von Depressionen verbunden mit affektiven Störungen. Es wird gelegentlich auch als „Off-label-use“ bei dysmorpher Störung und Angststörung benutzt. „Off-label-use“ bedeutet nicht den Anweisungen für die Anwendung zu folgen, höher zu dosieren usw.

Citalopram gehört zu einer Klasse von Medikamenten, die als selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRIs) gekannt ist. Es wird unter den folgenden Markennamen gehandelt: Celexa (U.S. und Canada, Forest Laboratories, Inc.), Cipramil (Australien, Brasilien, Finnland, Deutschland, Irland, Norwegen, Schweden und England), Citrol, Seropram, Talam (Europa und Australien), Citabax, Citaxin (Polen), Citalec (Slowakien), Recital (Israel, Thrima Inc. für Unipharm Ltd.), Zetalo (Indien), Celapram, Ciazil (Australien, Neuseeland), Zentius (Südamerika, Roemmers), Ciprapine (Irland), Cilift (Süd Afrika), Citox (Mexiko), Citopam, Akarin (Dänemark, Nycomed), Cipram (Türkei, Dänemark, H. Lundbeck A/S) und Celius (Griechenland).

Nebenwirkungen und Wechselwirkungen

Citalopram wird allgemein als ungefährlich und gut verträglich in dem Bereich von 20 bis 60 mg pro Tag bewertet. Ein Arzt muss den Patienten, der ein SSRI wie Citalopram nimmt, überwachen. Citalopram zeigt anders als sonstige Vertreter dieser Klasse lineare Pharmakokinetik und minimale Wechselwirkung mit anderen Medikamenten, womit es eine bessere Wahl für ältere Menschen und komorbide Patienten ist.

Citopram sollte mit Vorsicht gebraucht werden, wenn gleichzeitig „Echtes Johanniskraut“ (Hypericum perforatum) eingenommen wird, da ungünstige Wechselwirkungen auftreten können. Dieses kann durch Stoffe im Pflanzenextrakt verursacht werden, welche die Wirksamkeit der Zytochrome P450 in der Leber vermindern, die Citalopram abbauen. Es wird vermutet, dass solche Substanzen wie Hypericin, Hyperforin und Flavonoide, die im Johanniskraut vorkommen, SSRI – imitierende Wirkungen auf das Nervensystem ausüben, dieses wird jedoch noch diskutiert. Eine Studie belegte, dass Hypericum Extrakte bei der Behandlung einer gemäßigten Depression ähnliche Resultate wie Citalopram mit weniger Nebenwirkungen zeigte.

Citalopram kann eine Anzahl von Nebenwirkungen hervorrufen. In klinischen Versuchen traten bei 10 % der Patienten eine oder mehrere dieser Nebenwirkungen auf: Müdigkeit, Schläfrigkeit, trockene Mundhöhle, vermehrtes Schwitzen (Hyperhidrose), Zittern, Kopfschmerzen, Schwindel, Schlafstörungen, Schlaflosigkeit, Herzrhythmusstörung, Halluzinationen, Blutdruck Veränderungen, Übelkeit und/oder Erbrechen, Diarrhoe, Hyporgasmie bei Frauen, Impotenz und Ejakulationsprobleme bei Männern. In seltenen Fällen (etwa über 1 %) wurden einige allergische Reaktionen, Schüttelkrampf, Stimmungsumschwünge, Angstzustände und Verwirrung beobachtet.

Eine seltene Nebenwirkung von antidepressiven Medikationen ist Bruxismus (Zähneknirschen). Es besteht jedoch kein direkter Beweis, der Citalopram mit Zähneknirschen verbindet.

Wenn Citalopram mit Omeprazol (früher Prilosec) genommen wird, kann die Ausscheidung von Citalopram reduziert sein, was höhere Konzentration von Citalopram im Blut zur Folge hat. Omeprazol hemmt das CZP450 2C19 Enzym, eines der zwei Hauptenzyme, das für den Abbau von Citalopram verantwortlich ist.

Citalogpram sollte nicht zusammen mit MAOIs genommen werden. Das Medikament wird bei einer Überdosierung als relativ sicher betrachtet, obgleich tödliche Fälle bei einer Überdosierung von 840 bis 1960 mg aufgetreten sind.

Es wird empfohlen die Citalopram Therapie langsam abklingen zu lassen.

Suchtpotential

gering

Dokumentierte Notfälle pro Jahr

unbekannt

USA

Citalopram kann in den Vereinigten Staaten auf Rezept gekauft werden: Ditalopram HBr Tabletten zu 20 mg (korallenfarbig, 508 gekennzeichnet) und 40 mg Tabletten (weiss, 509 gekennzeichnet).

Celexa (Citalopram)


Suppliers- Bezugsquellen
Reference sources are given examplary and serves for information only.
Bezugsquellen werden rein exemplarisch angegeben und dienen nur zur Information
Azarius


Wir würden uns freuen, wenn du hier deine Erfahrungen zu diesem Thema anonym posten würdest. Bitte nutze dazu die Kommentarfunktion auf dieser Seite.

Vielen Dank
Herzlichst euer Beret/Redaktion Psychotropicon



Wichtiger Hinweis: Seit 04.2014 ist Psychotropicon unter neuer Leitung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

s2Member®