Piptadenia peregrina – Cohoba oder Yopo


Warning: Illegal string offset 'size' in /home/psych220/public_html/wp-includes/pluggable.php on line 2470

Warning: Illegal string offset 'default' in /home/psych220/public_html/wp-includes/pluggable.php on line 2471

Warning: Illegal string offset 'alt' in /home/psych220/public_html/wp-includes/pluggable.php on line 2472

Piptadenia peregrina ist ein Baum des tropischen Südamerika, der vor allem im Bereich des oberen Orinoko und des Amazonas wächst.

Verwendung: Die Samen werden pulverisiert, mit Pflanzenasche vermischt und das Pulver wird von den Eingeborenen geschnupft bzw. blasen es sich die dort lebenden Indios gegenseitig in die Nasenlöcher.

Wirksame Inhaltsstoffe: DMT und 5-MeO-DMT.

Wirkungen: DMT wirkt halluzinogen und erotisierend. Über die Intensität der Halluzinationen gibt es recht verschiedene Angaben: von einer Verwendung zur Erzeugung von Visionen bis hin zu banalsten Halluzinationen wie „Flam- menhuschen“ wird berichtet. Wahrscheinlich enthalten die intensiverwirkenden Schnupfpulver noch weitere, stärker DMT-haltige Substanzen.

Nebenwirkungen: Übelkeit und Erbrechen, Kopfschmerzen. Vorsicht ist geboten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.