Methylon, bk-MDMA

 

Wirkungsweise

Wie Methylon in menschlichen Körper wirkt, ist noch nicht ausreichend erforscht.

Übersicht

Methylon ist eine phsychoaktive Droge der Phenethylamine, Amphetamine und Cathinongruppe, die entaktogen, psychedelisch und stimulierend wirkt. Es ist das β-Keton-Analogon (bk-MDMA) von 3,4-Methylendioxy-N-Methylamphetamin (MDMA).

Ende 2004 erschien die neue Designerdroge »Explosion« in den Niederlanden. Sie wird als in flüssiger Form als sog. Liquid über Internetshops und holländische Smartshops verkauft. Das sind Geschäfte, die legale psychoaktive Drogen vertreiben. Das Produkt wird als Raumlufterfrischer angeboten und in Plastikfläschchen mit 5 ml Inhalt verkauft. Diese Ampullen kosten zwischen15-30 Euro und haben keine Information hinsichtlich der Zusammensetzung, lediglich allgemeine Hinweise wie:

»Vanille-Raumlufterfrischer. Nicht zum Einnehmen. Von Kindern fernzuhalten. Niemals mehr als eine Flasche benutzen«.

Dieses dient aber nur zur rechtlichen Absicherung der Hersteller und Verkäufer dieser Produkte. Klar ist, dass der Inhalt dieser Fläschchen getrunken werden soll um die gewünschten Effekte zu erzielen. Die Analyse von »Explosion« ergab, dass die Hauptkomponente Methylon ist.

Die Dosierung liegt oral bei 150-200 mg. Die meisten Konsumenten berichteten über Euphorie, großes Mitgefühl und starke Verbundenheit zu anderen Menschen. Nach Shulgin »hat bk-MDMA fast die gleiche Potenz wie MDMA, es erzeugt aber nicht dieselben Effekte. Es besitzt eine leicht antidepressive Wirkung. Angenehm und positiv, aber ohne die einzigartige Magie von MDMA.«

Nebenwirkungen

Wichtige Hinweise

Mit Research Chemicals (auch RC oder „Designer Drogen“) werden auf chemischen Weg produzierte psychoaktive Substanzen bezeichnet, deren molekularer Aufbau Ableitungen von vorhandenen (meist illegalen) Substanzen sind oder völlig neue chemische Strukturen darstellen, die bekannte Wirkungen anderer Drogen simulieren und häufig als legaler Ersatz für bekannte verbotene Substanzen vermarktet werden. Man kann Research Cemicals (RC) in RC-Shops per Bestellung im Internet kaufen. Oft werden sie unter Begriffen deklariert wie Dünger für Kakteen oder als Badesalz um handelsfähig zu sein und bestehende Gesetze zu umgehen. Häufig wird der Begriff  ”Research Chemical” mit halluzinogenen Substanzen in Verbindung gebracht, es kann sich aber um beliebige Wirkstoffgruppen handeln  wie beispielsweise Stimulanzien, Empathogene, Entaktogene, etc.. Der eventuell legale Status impliziert bei vielen Interessenten eine trügerische Sicherheit. Fakt ist aber, dass diese Research Chemicals unkontrolliert in den Handel kommen und keine Garantie über Reinheit und Zusammensetzung vorliegt. Auch die wichtigen Informationen über die richtige Dosierung der Research Chemicals fehlen überwiegend. Die meisten dieser RC´s sind kaum erforscht, über Wirkungen und Risiken sind nur wenige Fakten bekannt. Bei dem Konsum von Research Chemicals betritt man Neuland  und sollte zwingend einige grundlegenden Regeln beachten:

Beachtung der körperlichen und mentalen Verfassung, der Umgebung und der richtigen Dosierung Wenn es irgendwie möglich ist, die Substanz analysieren lassen.
Antesten = erst kleine Mengen konsumieren, Zeit vergehen lassen und die Wirkung abwarten.
Beim Ausbleiben der Wirkung nicht nachdosieren
Mischkonsum verschiedener Substanzen vermeiden

Bezugsquellen:
Bezugsquellen werden rein exemplarisch angegeben und nur zur Information angezeigt:
Internetshop

,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.