Das erste Jahr von Hempstory – Ja, alles ist aus Hanf gemacht! [Video]

Hempstory Sensi Seeds liebt Hanf. Darum sind wir auch über die  Eröffnung von Hempstory in Amsterdam so erfreut. Das Geschäft wirbt für die Hanfpflanze und ist zudem ein entzückender Ort, sollte man für ein Weilchen verschnaufen wollen. Unser Team besucht den kleinen Laden regelmäßig. Beim letzten Besuch haben wir einfach mal eine Kamera mitgenommen.

Im März 2015 haben zwei ambitiöse Unternehmerinnen ein brandneues Geschäft in Amsterdam eröffnet: Hempstory. Ein sehr origineller Laden, in dem alle Produkte aus Hanf gemacht sind. Man sollte aber dennoch keine Schaufenster voller Cannabis- und Hanf-Spielerein erwarten. Die Präsentation der Produkte ist frisch und anspruchsvoll. Auf ganz eigene Art und Weise erzählt Hempstory die Geschichte der vernachlässigten und multifunktionalen Pflanze.

Das Interview, dass wir vor einiger Zeit mit den Frauen von Hempstory, Linda Lindquist und Marijn Blaauw, geführt haben, kann hier nachgelesen werden.

Das Büro von Sensi Seeds liegt auf der anderen Seite des Kanals von Hempstory, was in regelmäßigen Besuchen des Teams resultiert. Auch, weil das kleine Café des Geschäftes herrlichen Kaffee serviert! Zudem bleiben wir gern auf dem neuesten Stand bezüglich Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel, Pflegemittel und Kleidung aus Hanf.

Beim letzten Besuch haben wir eine Videokamera mitgenommen, um Hempstory einmal so richtig ins Rampenlicht zu stellen. Und wir haben mit Marijn über das erste Jahr des Ladens in Amsterdam gesprochen.

Hempstory - Sensi SeedsDie Leitung liegt in den Händen von Marijn Blaauw und Linda Lindquist

Hallo Marijn, wie geht es Hempstory nach dem ersten Jahr?
Wir sind mit der Entwicklung von Hempstory sehr zufrieden, und glücklich darüber, dass das Konzept des Geschäfts von allen so gut angenommen wird.

Worin wird das am meisten deutlich?
Die Leute, die Hempstory besuchen, sind vom frischen, offenen Charakter des Geschäfts und der Vielfalt der Produkte, die wir anbieten, überrascht. „Ist alles wirklich aus Hanf gemacht?“, ist eine Frage, die wir häufig hören. Wir sind stolz, darauf mit einem aufrichtigen „Ja!“ antworten zu können. Wir haben keine Zugeständnisse bezüglich unseres Konzepts gemacht.

Gibt es Dinge, die sich im Angebot verändert haben?
Ja, im vergangenen Jahr haben wir unser Sortiment erweitert, um Vielfältigkeit bieten zu können. Wir verkaufen jetzt auch Kleidung der Marken Studio Jux und Kurt’s. Und im Winter werden dann Jacken und Mäntel der Marke Hoodlamb hinzukommen.

Zudem verkaufen wir unsere eigenen Teemischungen in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Wir haben sie von Anfang an im Café angeboten, aber nun können sie als Produkt käuflich erworben werden. Sie sind bei unseren Kunden ein großer Erfolg.

Wird es in Kürze einen Webshop geben, damit Hempstory weltweit bekannt werden kann?
Ein Webshop steht auf unserer Wunschliste! Wir werden alle darüber auf dem Laufenden halten, und auch über andere aufregende Neuigkeiten natürlich!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.