CSD in Berlin – Aufruf zur Teilnahme am „Hanfblock“

 

Am Samstag dem 23. Juli findet in Berlin der Christopher-Street-Day statt. Deutscher Hanfverband und Hanfparade rufen euch zur Teilnahme auf. Mit einem eigenen kleinen Hanfblock wollen wir während der Demonstration unsere Solidarität und Verbundenheit bekunden. Es geht darum, für elementare Grundrechte auf die Straße zu gehen und für eine tolerante und offene Gesellschaft einzustehen.

Toleranz, Akzeptanz, Normalität

Auch wir Hanffreunde und Cannabisaktivisten forden mehr gesellschaftliche Akzeptanz und Toleranz für unsere Lebensweise. Unsere Ziele ähneln damit in vielerlei Hinsicht denen, die auch beim Christopher Street Day verfolgt werden. Daher ist es aus unserer Sicht vollkommen logisch, das wir uns mit in die große Demonstration einreihen und uns mit dem Kampf für Bürgerrechte beim CSD solidarisieren. Wir unterstützen damit die Forderungen vom CSD Berlin für Teilhabe statt Stigma und die Akzeptanz einer Vielfalt von Lebensentwürfen als Grundwert der demokratischen Gesellschaft.

Uhrzeit und Treffpunkt

Wir treffen uns morgens am Kurfürstendamm Ecke Uhlandstraße. Ihr erkennt uns an diversen Fahnen und Bannern mit einschlägigen Symbolen. Gerne könnt ihr natürlich auch eigene Plakate mitbringen, euch verkleiden oder anderweitig die Botschaft verbreiten. Um 11:30 verlassen wir den Treffpunkt und reihen uns auf der Route des Demonstrationszugs ein. Im Facebook-Event findet ihr auch alle Infos und könnt eure Freunde einladen, genauso wie im Event des CSD Berlin.

Kommt vorbei und schließt euch an. Gemeinsam für Freiheit, Selbstbestimmung und Menschenrechte!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.