Catharanthus roseus – Vinca rosea

Botanisches: Blätter eines dauerblühenden Strauches aus Madagaskar. Häufig als Zierpflanze gezogen.

Verwendung: Die getrockneten Blätter werden geraucht.

Wirksame Inhaltsstoffe: u.a. Indole ähnlich dem Ibogain.

Wirkungen: Euphorie und Halluzinationen. Das ebenfalls enthaltene Vincamin verbessert die Gehirnleistungen bei gefäßbedingten Hirnleistungsstörungen.

Nebenwirkungen: Die Wirkstoffe der Pflanze wirken auf die Zellteilung. Sie werden daher auch in der Krebsbekämpfung eingesetzt. Es kommt zu schwerwiegenden Nebenwirkungen: Bereits bei einmaligem Gebrauch tritt eine vorübergehende Abwehrschwäche durch Verminderung der Zahl der weißen Blutkörperchen auf. Bei Dauergebrauch oder in höherer Dosierung kommt es zu Hautschäden, massivem Haarausfall, Gangunsicherheit, und Muskelschäden. Vom Gebrauch wird dringend abgeraten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.