Aspidosperma quebracho-blanco – Quebracho

 

 

Dieser Baum aus der Familie der Apocynaceen, der gleichen, in der sich z.B. Iboga findet, stammt aus Südamerika und wird dort in der Volksmedizin verwendet.

 

 

Verwendung: Abkochungen oder Tinkturen aus der Rinde.

Wirksame Inhaltsstoffe: Die Alkaloide Aspidospermin, Quebrachin u.a.

Wirkung: Aphrodisierend.

 

Nebenwirkung: Überdosen können Brechreiz auslösen.

Bezugsquellen:  Apotheken.

Sonstiges: Aus einer Zuschrift: „Bei der Erforschung der Aphrodisiaka sind wir zu der Erkenntnis gekommen, daß Mischungen wesentlich besser und um- fassender wirken, als die einzelnen Pflanzen … eine durchaus wirksame Pflanze … dieses Wirkungsbereichs ist Quebracho.“

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.