Ariocarpus kotschoubeyanus (LEM.)

Psychoaktive Ariocarpus

Syn.: Roseocactus k. (Lem.) A. Berger
Volkstümliche Namen: Pata de venado, Pezuna de venado, Edelweißkaktus

Körper: 4 bis 7 cm breit, grün.

Wurzel: Rübenwurzel (Pfahlwurzel)

Warzen: bis zu 1 cm breit und 1,3 cm lang, dreieckig, grün bis dunkelgrün, flach, behaarte Mittelfurche

Bedornung: fehlend.

Areolen: bis 1 bis 3 mm breit, 5 bis 10 mm lang, wollig, an der Warzenspitze sitzend.

Blüte: purpur bis rosa, bis 2,5 cm breit.

Frucht: 1 bis 3 mm breit, 5 bis 18 mm lang, rötlich
bis rosa.

Samen: 1 bis 1,7 mm lang, negativ-oval, Testa höckerig, gedrücktes Hilum

Varietäten und Subspezies:

✧ A. k. var. albiflorus Backeb.
✧ A. k. var. elephantidens Skarupke
✧ A. k. var. kotschoubeyanus (Lem.) K. Schumann
✧ A. k. var. macdowellii (Marsh. ex Krainz) Krainz
✧ A. k. subsp. tulensis J.j. Halda Nom. Nov.
✧ A. k. subsp. bravoanus (Hernánd. ex E.f. Anders.) Halda Stat. Nov.
✧ A. k. subsp. agavoides (Castaneda) J. J.Halda Stat. Nov. (Syn.: Neogomesia      agavoides Castaneda, Ariocarpus agavoides (Castaneda) Anderson

mit freundlicher Genehmigung von Hartwin Rhode „Entheogene Blätter“

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.