Engelstrompeten

Blasinstrumente des Himmels: Engelstrompeten

Markus Berger

Die schönsten Sorten pflegen, überwintern, vermehren kann man laut Untertitel mit diesem wahrhaftig gelungenen Werk von Monika Gottschalk aus dem hessischen Herbstein, die auf dem Gebiet der Engelstrompeten (botanisch: Brugmansia) eine Koryphäe ist.

Das schmale Bändchen vermittelt einen Überblick über die Geschichte, Botanik, Wild- und Zuchtformen der bei vielen beliebten Gattung. In monografischer Abhandlung werden die verschiedenen Engelstrompeten und deren Kreuzungen dargestellt. Ein weiteres Kapitel befasst sich intensiv mit der Pflege dieser Nachtschattengewächse. Hier wird erläutert, welchen Standort, welches Substrat und welche Gefäße Engelstrompeten benötigen, welchen Dünger- und Wasserbedarf die Gewächse haben und was für Schädlinge und Erkrankungen die farbenfrohen Kübelpflanzen befallen können bzw. wie man diesen begegnet. Gerade für mich, der ich selbst bereits ein Buch über die Engelstrompeten und die verwandten Stechäpfel geschrieben habe, ist dieser Titel mit dem sympathischen Preis schon immer ein wertvoller Begleiter im Umgang mit jenen prachtvollen „Blütenmonstern“ gewesen. Das Werkchen gehört in die Bibliothek eines jeden Entheoenthusiasten.

Monika Gottschalk: Engelstrompeten, 95 Seiten, viele Farbfotos, 7,95 Euro, BLV, München, 2001. ISBN 3405157609

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.