2016: Ein wichtiges Jahr für die Legalisierung in den USA

 

In diesem Jahr finden in den USA nicht nur die Präsidentschaftswahlen statt. Auch in Sachen Cannabis ist 2016 ein wichtiges Wahljahr. In neun Bundesstaaten wird über eine Legalisierung, beziehungsweise die legale medizinische Nutzung von Cannabis abgestimmt.

Cannabis weiter auf dem Vormarsch

Die Legalisierungswelle in den USA rollt immer weiter und erfasst nach und nach das ganze Land. Neben den vier Bundesstaaten (Alaska, Colorado, Oregon und Washington), die bereits legalisiert haben, ist Cannabis als Medizin in 25 Staaten erlaubt. Bei den diesjährigen Wahlen sind die Bürger von Arkansas, Florida, Missouri und Montana aufgerufen, medizinisches Cannabis auch in ihren Bundesstaaten zu ermöglichen. In Arizona, Kalifornien, Maine, Massachusetts und Nevada wird gar über die Legalisierung nach ähnlichem Modell wie in Colorado abgestimmt.

Kalifornien besonders wichtig

Bei der allgemeinen positiven Entwicklung in den USA nimmt Kalifornien sicher noch eine besondere Rolle ein. Mit seinen knapp 40 Millionen Einwohnern, hätte eine dortige Legalisierung ein hohes Gewicht und wäre mit großer Signalwirkung in den USA, aber auch weltweit, verbunden. Die Initiative für die Legalisierung in Kalifornien hat bereits knapp 9,3 Millionen Dollar für ihre Kampagne gesammelt

Auch Gegner bringen sich in Stellung

Aber auch die Gegeninitiative ist in Kalifornien nicht tatenlos. Bei der letzten Abstimmung 2010 konnte sie die Legalisierung noch knapp verhindern. Dank zahlungskräftiger Spender, auch mit Vernetzungen in die Pharmaindustrie, ist auch in diesem Jahr eine große Gegenkampagne angelaufen.

Trotzdem herrscht Zuversicht

Da die Legalisierer dieses Jahr im Vergleich zu 2010 aber deutlich besser organisiert sind und es konkretere Pläne zur Regulierung und zur Prävention gibt, ist der Optimismus das Votum dieses Mal erfolgreich zu gestalten. Auch die positiven Beispiele von den vier Staaten, die bereits legalisiert haben, nehmen vielen Wählern sicherlich ihre Vorurteile und Ängste. Das ein Erfolg möglich ist, zeigen auch die Umfragen in Kalifornien.

USA der Vorreiter?

Es bleibt zu hoffen, dass auch in anderen Ländern der Trend zu einer liberaleren Drogenpolitik ankommt und sich möglichst viele Staaten von den USA „anstecken“ lassen. Mit dem Gesetz zu Cannabis als Medizin wird auch in Deutschland im nächsten Jahr endlich ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung unternommen. Hoffentlich nicht der Letzte.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.